OstertalBahn aktuell 2017

Neuigkeiten und Informationen 
rund um die Ostertalbahn...


Stellen Sie sich Ihre Fahrstraße durch einen Klick auf die Weichenlaternen.

 

Startseite
Entrée • Home page

Aktuell
Actualités • News

Museumsbahn
Train musée •  Museum train

Wir über uns
Nos buts • About us

Fotoalbum
Galerie Photos • Picture Galery

Links
Liens • Links

Impressum
Empreinte • Imprint

 



17.02.2017
    Bahnanlagen sind kein Spazierweg und kein Spielplatz!

In letzter Zeit ist leider wieder vermehr festzustellen, dass Bahnanlagen als Spazierweg auch von Erwachsenen oder sogar als Spielplatz von Kindern genutzt werden.

Auch wenn die Gleisanlagen als Abkürzung oder als Fotomotiv auf den ersten Blick noch so verlockend erscheinen - hier droht ernste Gefahr! Schienenfahrzeuge können - anders als Fahrzeuge auf der Straße - Hindernissen nicht ausweichen und haben aufgrund ihrer Masse und des stählerenen Fahrweges einen erheblich längeren Bremsweg.

Immer wieder wird von angesprochenen Personen darauf hingewiesen, dass auf der Ostertalbahn nur die Museumszüge fahren und deren Fahrzeiten aus dem Aushangfahrplan ersichtlich sind. Dabei wird nicht berücksichtigt, dass auch in den übrigen Zeiten immer wieder Fahrten auf der Strecke stattfinden, z.B. Sonderzüge, Bauzüge für die Streckenunterhaltung, Überführungsfahrten von Lokomotiven auch anderer Bahnunterunternehmen u.a.

Der wichtigste Grundsatz lautet also: Bahnanlagen sind keine Spielplätze, es ist verboten, sie zu betreten! Zuwiderhandlungen stellen eine Ordnungswidrigkeit dar und können nach § 28 des Allgemeinen Eisenbahngesetzes entsprechend geahndet werden.

Leider muss bei etlichen angesprochenen Personen Unverständnis bis hin zu Arroganz festgestellt werden. Das Eisenbahninfrastrukturunternehmen behält sich daher ausdrücklich vor, künftig in derartigen Fällen Anzeige zu erstatten.



05.02.2017
    Von wegen Winterruhe: Mulcharbeiten auf der Ostertalbahn

Von wegen Winterruhe! In den beiden letzten Wochen wurde maschinell die gesamte Strecke von Ottweiler bis Schwarzerden profilfrei gemulcht. In den kommenden Wochen folgen jetzt noch manuell Vegetationsarbeiten im Bereich der Brückenbauwerke.





01.02.2017

Rottenkraftwagen und Anhänger mit neuer Hauptuntersuchung wieder im Einsatz

Nach dem Fristablauf für den Schweren Rottenkraftwagen Klv 53-1 und den Anhänger Kla 03-1 wurden die beiden Fahrzeuge im vergangenen Jahr für die anstehende Hauptuntersuchung abgestellt.

Mehrere Wochen beschäftigte sich unsere Werkstattgruppe mit den beiden Fahrzeugen. Die technische Überarbeitung umfasste neben Motor, Luft- und  und Bremsanlage am Klv auch den Kran, der u.a. neue Hydraulikleitungen erhielt.

Am Anhänger wurde neben der Überarbeitung der Bremsanlage im Rahmen der Maßnahmen die Ladefläche komplett erneuert. Hier wurde an Stelle des bisherigen Holzbodens ein Belag aus Tränenblechen montiert, der sowohl den Witterungseinflüssen wie auch den Belastungen des Betriebes mehr entgegenzusetzen hat. Neue abnehmbare Rungen  auf beiden Längsseiten ergänzen die Ausstattung des Hängers sinnvoll.

Schließlich erhielten beide Fahrzeuge einen neuen Anstrich und neue Anschriftentafeln. Nach erfolgreicher Abnahme durch den Sachverständigen am 17.12.2016 konnten die Fahrzeuge nun Anfang Januar wieder in den Betrieb gehen.

Wieder eine erfolgreich abgeschlossene Maßnahme unser Werkstattgruppe, der für ihr Engagement erneut ein herzliches Dankeschön gebührt!
 

13.01.2017
    Stürmischer Jahresauftakt für die Ostertalbahn

Nach Durchzug des Sturms "Egon" gab es bereits Mitte Januar alle Hände voll zu tun. An insgesamt 7 Stellen entlang der Strecke hatte der Sturm zum Teil Bäume entwurzelt und Äste abgerissen. Im Rahmen einer Streckenfahrt wurden die umgestürzten Bäume und das Astwerk entfernt und die Gleis wieder profilfrei befahrbar gemacht.





01.01.2017
Sie wollten immer schon mit dem Lokführer auf den Führerstand?
Auch 2017 haben Sie bei uns die Möglichkeit dazu.

Schnuppern Sie in einem zweitägigen Kurs in den Betriebsdienst auf einer Diesellokomtive. Erleben Sie Eisenbahnbetrieb und -technik hautnah und aus einer ungewohnten Perspektive. Lernen Sie technische Einrichtungen im Eisenbahnbetrieb, die Sie schon immer interessiert haben, kennen und erfahren Sie mehr über ihre Bedienung und die Abläufe. Erfahren Sie mehr über die diversen Eisenbahnfahrzeuge und ihre spezifische Verwendung.

Nach einer theoretischen Einweisung mit Arbeits­schutz-Beleh­rung begleiten Sie an den beiden Kurs­tagen einen unserer Lok­führer beim Dienst auf einer Diesellokomotive. Dabei erhalten Sie Einblicke in den Betriebsdienst, die Zugvorbereitung und den Fahrbetrieb im Streckendienst an einem planmäßigen Betriebstag und können natürlich selbst mit Hand an­legen. Der Kurs endet mit der Übergabe der Teilnehmerbescheinigung.

In diesem Jahr stehen dafür die nachstehenden Termine zur Verfügung. Je Termin können maximal zwei Teilnehmer den Kurs buchen. So kann jeder Teilnehmer die gesamte Zeit intensiv erleben, denn im Streckendienst sind die Kursteilnehmer jeweils am zweiten Tag insgesamt rund 5 Stunden auf dem Führerstand. Die grünen Plätze sind noch frei, die roten Plätze sind bereits belegt:

30.April / 1.Mai


17. / 18. Juni


29. / 30. Juli


26. / 27. August


23. / 24. September


14. / 15. Oktober



Die grünen Plätze sind noch frei, die roten Plätze sind bereits belegt.

Und damit die Familie nicht ganz außen vor bleibt, erhalten bis zu vier Angehörige oder Freunde am Betriebstag freie Fahrt in allen Zügen mit einer Tageskarte und Tischreservierung im Gesellschaftswagen. Den Kurs gibt's übrigens auch als Geschenkgutschein mit einem Jahr Gültigkeit!


Hier können Sie das Infoblatt Schnupperkurs Ehrenlokführer Diesellok für 2017 downloaden


01.01.2017
Der Jahresfahrplan 2017 der Ostertalbahn ist da!
Fahrprpreise seit 2009 weiterhin stabil

Mit den Eröffnungsfahrten am Ostersamstag, 15.April 2017, zum Ostermarkt in Osterbrücken, insgesamt 15 planmäßigen Betriebstagen des Museumszuges, zwei Sonderzügen zu Veranstaltungen auf Burg Lichtenberg und unseren beliebten Nikolaus-Sonderzügen an fünf Tagen in der Adventszeit weist der Jahresfahrplan 2017 der Ostertalbahn wieder viele Möglichkeiten auf, die Ostertalregion von einer neuen Seite kennen zu lernen.

Zwei weitere gute Nachrichten haben wir für unsere Fahrgäste: die Fahrpreise für den Museumszug bleiben weiterhin unverändert auf dem Stand von 2009! Auch in 2017 gibt es wieder dieOstertalBahn-BONUS-Karte. Mit ihr sparen Sie bei mehrfacher Nutzung unserer Züge bares Geld: mit der BONUS-Karte erhalten Sie alle Fahrkarten der Ostertalbahn zum ermäßigten Preis! Und zwar in allen planmäßigen Museumszügen mit 50% und in allen Sonderzügen (auch Nikolaus-Sonderzüge) mit 25% Ermäßigung. Damit sparen zum Beispiel Familien bereits ab der zweiten Nutzung der Ostertalbahn bares Geld! Die Karte kostet einmalig 17,50 EUR und gilt für die gesamte Saison. Die Karte erhalten Sie beim ersten Kauf einer Fahrkarte bei unserem Zugpersonal.

Am Ostersamstag, 15. April geht's los mit unseren Saisoneröffnungsfahrten. Dann besteht die Möglichkeit, mit der Ostertalbahn den Ostermarkt in Osterbrücken im Ostertal zu besuchen.

Gleich zwei Sonderzuleistungen sind in diesem Jahr mit Ziel Burg Lichtenberg geplant. Am Sonntag, 21. Mai  fahren wir erstmals mit einem Sonderzug zum Burgfrühling. Das bereits traditionelle Mittelalter-Sommer-Spektakel ist am Sonntag, 25. Juni unser Ziel. Zu beiden Terminen fahren Sie mit dem Zug ab Ottweiler und können ab Schwarzerden den Bustransfer der Ostertalbahn nutzen. Bitte beachten Sie zu den beiden Sonderfahrten unsere Sonderveröffentlichungen ab März!
 
Das Team der Ostertalbahn freut sich, auch in diesem Jahr wieder viele interessierte Gäste begrüßen zu können.
01.01.2017
Sie suchen noch ein Geschenk - mal etwas anderes...?

Hier ist unser etwas andere Geschenk-Vorschlag: Schenken Sie Ihren Freunden oder Bekannten doch mal etwas Zeit! Zeit zum Erleben, zum Genießen. In einer etwas anderen Art. Schenken Sie Ihnen ein paar Stunden durch das Ostertal. Ja, durch das Ostertal! Im Gesellschaftswagen der Ostertalbahn, mit Tischreservierung, gemütlich bei Kaffee und Kuchen oder gekühlten Getränken, auf Wunsch mit einem Gläschen Sekt zum Empfang - eben Ostertal zum Genießen und Entspannen! Gerne darf die Fahrt bei Interesse auch mit einer Mitfahrt auf dem Führerstand verbunden werden.
Und dieses Geschenk packen wir für Sie in einen repräsentativen Geschenk-Fahrschein. Sie brauchen ihn nur noch zu überreichen. Vielleicht entscheiden Sie sich auch dazu, einfach mit zu kommen und selbst auch das Ostertal aus einer ganz neuen Perspektive zu genießen...


Beispiele für unsere Angebote:

Einzel-Rückfahrkarte mit Tischreservierung im Gesellschaftswagen
einschl. 1 Kännchen Kaffee und 1 Stck. Torte
13,00 EUR
Familien-Rückfahrkarte (max. 2 Erw. und 3 Kinder bis 14 J.) mit Tischreservierung im Gesellschaftswagen einschl. 1 Kännchen Kaffee oder 1 alkoholfreien Getränk und
1 Stck. Torte pro Person
30,00 EUR
Einzel-Tageskarte mit Führerstandsmitfahrt
bei allen Fahrten
34,50 EUR

Die Geschenk-Fahrscheine können an einem beliebigen planmäßigen Betriebstag ("Museumszugfahrten" s. Fahrplanseite) eingelöst werden.

Ihren Geschenk-Fahrschein erhalten Sie unkompliziert bei uns. Rufen Sie uns einfach an (06858 / 1465 oder 0171 / 9509783) und wir besprechen Art und Umfang mit Ihnen - genau abgestimmt auf Ihre Freunde, denen Sie eine Freude bereiten möchten.

 


OstertalBAHN aktuell - Archiv:  2016  •  2015  •  2014  •  2013  •  2012  •  2011  •  2010  •  2009  •  2008  •  2007

Seitenanfang 

Copyright der Bilder - soweit nicht anders angegeben - bei Reiner Kunz. 
Eine Verwendung der Fotos ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung und Quellenangabe gestattet!

© Copyright 2000-2017 by Arbeitskreis Ostertalbahn (AkO) e.V. • Letzte Aktualisierung: 06.03.2017 • Webmaster Reiner Kunz