Wir über uns...



Stellen Sie  Ihre Fahrstraße durch
einen Klick auf die Weichenlaternen.
Bahn erhalten - Region gestalten ...
Startseite
Entrée • Home page
Aktuell
Actualités • News

Museumsbahn
Train musée •  Museum train

Wir über uns
Nos buts • About us


Mitmachen
Participer • Go trough

Satzung
Statut • Statute
Fotoalbum
Galerie Photos • Picture Galery
Links
Liens • Links
Gästebuch
Livre d'or • Guest book
Impressum
Empreinte • Imprint

...unter diesem Motto haben sich Freunde der Ostertalbahn seit Anfang 1998 für den Erhalt dieser Strecke eingesetzt. Gemeinsam mit kommunalen Stellen unter Federführung des Landkreises St. Wendel und mit Unterstützung der Landesregierung haben sie es geschafft. So konnte der Landkreis St. Wendel als Eisenbahninfrastrukturunternehmen zum 1.1.2000 die Strecke auf 25 Jahre von der DBNetz übernehmen. Als „Arbeitskreis Ostertalbahn (AkO) e.V.“ schlossen sich die Eisenbahnfreunde am 27. November 1999 in St. Wendel-Niederkirchen zusammen. 

Mit seinen aktiven Mitgliedern wirkt er an der betriebsfähigen Unterhaltung der Ostertalbahn und ihrer technischen Einrichtungen sowie der Betriebsabwicklung auf der Strecke mit. Als wesentliche Aufgabe hat sich der Verein dabei zum Ziel gesetzt, die technischen Einrichtungen der Ostertalbahn als lebendiges Zeugnis zu erhalten und zu restaurieren und die kulturhistorische Entwicklung der Eisenbahn und des technischen Eisenbahnwesens im Ostertal aufzuarbeiten. Im Rahmen unseres musealen Konzeptes bemühen wir uns um die Dokumentation der Erschließung der Region durch die Eisenbahn ebenso wie die Sammlung von technischem Gerät und Fahrzeugen aus dem Bereich Eisenbahnbau und -betrieb. Dabei ist es unser Ziel, Gerät und Fahrzeuge soweit möglich betriebsfähig aufzuarbeiten bzw. zu erhalten. Damit können wir unseren Besuchern diese im Betrieb vorstellen und so einen lebendigen Eindruck über Arbeitsweise und Einsatz vermitteln. 

Schwerpunkt unserer musealen Zeitreise sind die 50er und 60er Jahre. Dementsprechend haben wir auch unseren Museumszug ausgerichtet. Er besteht aus sogenannten „Umbauwagen“, die von der Deutschen Bundesbahn in den Jahren 1954 bis 1958 aus ehemaligen Länderbahnwagen gewonnen wurden. 

Der Arbeitskreis ist vom Finanzamt St. Wendel als ausschließlich und unmittelbar gemeinnützigen Zwecken i. S. der §§ 51 ff. AO dienend anerkannt. Er ist berechtigt, Zuwendungsbestätigungen für Spenden auszustellen. 

Wenn Sie im Arbeitskreis mitmachen wollen, können Sie sich einen Aufnahmeantrag hier ausdrucken lassen. 

Interessiert?
Dann informieren Sie sich doch auf der nächsten Seite etwas näher über unsere Tätigkeitsfelder und die vielfältigen
Möglichkeiten bei uns mitzumachen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf Anfrage bei der Geschäftsstelle des AkO:

Tel. 06821 / 501930 (Herr Mühlhoff)
eMail: info-gs@ostertalbahn.de 


Seitenanfang 
Diese Seite ist optimiert für eine Bildschirmauflösung von 1024 x 768 Pixel.
Letzte Aktualisierung: 17.04.2009 - Webmaster: Reiner Kunz